Pfarrerwahl – wie geht es weiter?

Nachdem der Ältestenkreis der Ostpfarrei sich für keinen der Bewerber um die frei werdende Pfarrstelle entscheiden konnte, möchten wir Sie darüber informieren, wie das Verfahren jetzt weitergeht:

Die Pfarrstelle wird nicht neu ausgeschrieben, sondern wird jetzt durch Vorschlag des Evangelischen Oberkirchenrats (EOK) in Karlsruhe besetzt.

Wir gehen davon aus, dass Oberkirchenrat Vicktor, der die Friedensgemeinde gut kennt und auch die von den Ältesten erstellte Ausschreibung und die darin genannten Anforderungen kennt, der Gemeinde eine geeignete Kandidatin, einen geeigneten Kandidaten vorschlagen wird. Dieser wird sich den Ältesten und der Gemeinde vorstellen. Die Ältesten der Ost-Pfarrei können dann zustimmen oder ablehnen. Im Falle einer Ablehnung würde erneut ein Kandidat oder eine Kandidatin vorgeschlagen.

Natürlich können wir noch keinen genauen Zeitrahmen nennen. Aber wir wissen, dass der Evangelische Oberkirchenrat schon in den nächsten Wochen Gespräche mit Bewerbern führen wird und wir hoffen, dass der Gemeinde schon bald nach den Ferien jemand vorgestellt werden kann. Der Ältestenkreis strebt jedenfalls weiterhin eine Neubesetzung der Stelle zum November oder Dezember an.

Veröffentlicht von Lothar Bauerochse

Mitglied im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der Friedensgemeinde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: