Die leere Kirche denken…

…diesen Gedanken formulierte die Architekten AG bei der Vorstellung ihres Entwurfes vor der Jury des im Jahre 2007 ausgelobten Wettbewerbes. So ist ihr Konzept entstanden: Sie haben sich die Kirche leer vorgestellt, um sie dann – streng anhand der von der Gemeinde aufgestellten fünf Thesen – Schritt für Schritt wieder zu füllen.

Den ersten Schritte haben wir heute beendet: Durch die perfekt organisierten und in fröhlicher und fleissiger Stimmung durchgeführten Eigenleistungs-Samstage ist die Kirche nun (beinahe) leer. Die Wirkung ist gewaltig! Wenn Ende März die Baustellenbesichtigungen beginnen, bei denen auch das 1:1 Modell der Stufenanlage zu sehen sein wird, dann wird jeder die Gelegenheit haben diesen wunderbaren, nun langsam frei geschälten Kirchenraum auf sich wirken zu lassen.

Man mag zu den alten Kirchenbänken stehen wie man will – sie haben den Raum im wahrsten Sinne des Wortes ‚verstellt‘. Jeder Besucher bestätigt uns dies.

Weitere Fotos finden Sie auf der Webseite.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: