Verstehen, was es heißt, als Christ zu leben

Konfirmandenunterricht startet durch

Mit dem Ende der Sommerferien startet auch die Konfirmandenarbeit in der Friedensgemeinde wieder voll durch. Aber schon vor den Sommerferien haben sich unsere neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden in ihren Gruppen zusammengefunden und sich der Gemeinde vorgestellt.

Immer schon Anfang Juli beginnen wir mit den Vorbereitungen auf die Konfirmation. Ein neuer Jahrgang von Konfirmandinnen und Konfirmanden macht sich auf dem Weg zum großen Segensfest. Die Jugendlichen werden dann auch für die Gemeinde sichtbar, jeden Sonntag im Gottesdienst.

Die Konfirmandenzeit ist eine besondere Zeit, man trifft alte Grundschul- und Kindergartenfreunde wieder, man lernt ganz neue Freunde kennen, man erlebt gemeinsam den Reichtum des Glaubens: Gebet, Musik und Gemeinschaft.

Mit unseren „Konfis“ fragen und staunen wir und machen uns gemeinsam mit ihnen auf die Suche nach Antworten. Wir versuchen zu verstehen, was es heißt als Christ zu leben, was Jesus Christus für unser Leben bedeutet.

Die Konfirmandenzeit in der Friedensgemeinde soll ein Zeit der geteilten Freude werden. Eine ganz besondere Zeit im Leben. Etwas von dieser Freude haben die 45 neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden bereits in den ersten Wochen erfahren.

Zum inzwischen traditionellen Startwochenende ging es in den Schwarzwald zur Hüttenübernachtung, Flussbett-Wanderung und Soft-Rafting.

(klicken Sie in unsere Bildergalerie)

Aber auch in den Gottesdiensten sind unsere neuen Konfis bereits als Fragende und Suchende, als Dialogpartnerinnern und -partner wahrzunehmen. Und sie wurden warmherzig und offen von den älteren in der Gemeinde begrüßt und empfangen.

Es ist eine Freude, so tolle Konfirmanden und Konfirmandinnen in der Gemeinde zu haben, Wir freuen uns auf viele schöne Momente bis zur Konfirmation im Frühjahr 2018.

Pfr. Dr. Gunnar Garleff

Veröffentlicht von Lothar Bauerochse

Mitglied im Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit der Friedensgemeinde.

Ein Kommentar zu “Verstehen, was es heißt, als Christ zu leben

  1. Ich freue mich auf die Konfirmation meines Kindes nächstes Frühjahr. Dass der Glaube von ihm angenommen wird, macht mich froh. Ich habe ihm ein christliches Armband geschenkt, eine sogenannte Devotionalie, die er jeden Tag trägt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: